Das Digital Misfits Festival wird anders. Weg vom durchgeplanten Ablauf, der keine Luft zum Atmen und Nachdenken lässt und hin zu einem Floating-Event der anderen Art. Und nein, bei Floating reden wir hier nicht vom langsamen Treibenlassen in einer Wanne mit Salzwasser und Walgesang. Bei uns wird anders gefloatet: Wir lassen uns durch verschiedenste Sessions treiben, durch kreativen Input und Output, durch Austausch, wir netzwerken und entdecken. Und das alles ohne Vortragszwang. Auf dem Digital Misfits-Festival entscheidest DU, wie es läuft.

Weiterlesen

„Wir bieten nette Kolleginnen und Kollegen, Flexibilität, frisches Obst und einen Kicker!“, heißt es mittlerweile oft in Stellenausschreibungen. Doch was bedeutet das? Was erhoffen sich die Unternehmen davon, einen Kickertisch ins Büro zu stellen? Und wieso wird es für Arbeitgebende immer schwieriger, gute Mitarbeitende zu finden und zu halten?

Weiterlesen

Verlorene Gesichter, Unsicherheit, Orientierungslosigkeit, Chaos. Junge Menschen, die nicht wissen, wohin mit sich, die nicht wissen, wo auf dieser verdammt großen Welt ihr Platz ist. Digitale Talente verloren in einer Umgebung, in der anscheinend niemand ihre Sprache spricht. Misfits durch und durch. Doch diese Misfits hier im Workshopraum in Köln sind anders. Diese hier sind nicht verloren, ängstlich und unsicher. Im Gegenteil. Diese Misfits sind wissbegierig, sie wollen lernen und lehren, wollen ihre Sprache sprechen dürfen und sie Menschen beibringen, die sie noch nicht kennen. Diese Misfits wollen etwas bewegen und da draußen sein um graue und eingestaubte Unternehmenskulturen aufzubrechen und ihnen neues Leben einzuhauchen. Denn das hier sind die Digital Misfits. Weiterlesen

Der Begriff „Filterblase“ ist bereits seit 2011 geprägt. Doch spätestens seit der Wahl von Trump zum US-Präsidenten sollte jedem der Begriff „Filterblase“ geläufig sein. Weiterlesen

Hast du dir diese Frage schon mal ernsthaft gestellt und auch versucht, eine gute Antwort darauf zu finden?
Das ist eine schwere Frage, oder? Ein schöner Denkanstoß dazu bietet ein schon ziemlich altes Gedicht von Bessie Anderson Stanley.

Sie schrieb dieses Gedicht 1904:

Weiterlesen

Wenn ich an meine Ziele als Mensch denke, dann sind diese besonders dadurch geprägt, dass ich das Leben von Menschen positiv verändern möchte. Ich will einen Impact haben, der vielen Menschen dabei hilft, ein besseres Leben zu führen.

Doch irgendwann kommt immer die Frage nach dem Geld und von jetzt auf gleich macht es keinen Spaß mehr. Weiterlesen

Dieser Artikel beleuchtet, warum wir bei der Nutzung eines strukturierten Prozesses zur Innovationserzeugung scheitern werden.

Seit dem Aufkommen der Betriebswirtschaftslehre strebt jede Organisation nach gesteigerter Effizienz. In Unternehmen ist es ganz natürlich, über ein gewisses Maß an Effizienz zu verfügen. Mit der Zeit steigt der Grad der Effizienz üblicherweise an – dank der Erfahrungen, die im Ablaufprozess gewonnen wurden. Zunehmend werden Prozesse etabliert, die zu immer weniger flexibel führen, aber die Effizienz zunehmen steigern. Soweit alle Unternehmen im Markt nach Effizenz streben, wird das effizienteste Unternehmen in Theorie die Markführerschaft erlangen. Weiterlesen

Das Thema New Work, Arbeit der Zukunft und Arbeit 4.0 ist momentan in aller Munde. Plattformbasiertes Arbeiten, Schwarmorganisation und flexible Arbeitszeitmodelle werden schon in naher Zukunft das Leben vieler Menschen prägen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Presse, sämtliche Medien-Kanäle und Veranstaltungen dieses Thema behandeln. Seien es Wirtschafts-Magazine, die Fach- & Digitalkonferenzen oder die Blogs sämtlicher Unternehmensberatungen. Weiterlesen